Skip to main content

Vorteile der thermischen Inspektion

Ausfälle in Solarmodulen können im Laufe der Zeit zu erheblichen Einbußen bei der Energieerzeugung und in einigen Fällen sogar zu Bränden führen, wenn sie nicht kontrolliert werden. Solarmodule sollten regelmäßig überprüft werden, um solche Situationen zu vermeiden.
Eine der beliebtesten Anwendungen der thermischen Drohneninspektion ist die Inspektion von Solarmodulen. Da eine Drohne große Bereiche schnell scannen kann, reduziert die thermografische Inspektion von Solarkraftwerken mit einer Drohne sowohl Kosten als auch Zeit und liefert dem Benutzer genaue Daten.
In Solarkraftwerken; Das frühzeitige und rechtzeitige Erkennen von Fehlern, wie z.
Unbemannte Luftfahrzeug-Thermografie kann hunderte Hektar große Solarkraftwerke in viel kürzerer Zeit inspizieren als die herkömmliche Methode.

Vorteile der thermischen Inspektion in Solarkraftwerken

Eine thermische Inspektion für die Inspektion von Solarkraftwerken hat viele Vorteile.
Zunächst werden mithilfe von IR-Bildgebung zahlreiche Fehler erkannt, die sich in PV-Modulen entwickeln, von Hot-Spot-Ausfällen bis hin zu Installationsfehlern.
Durch die thermische Inspektion mit einer High-End-Thermaldrohne kann jede Anomalie schnell aufgedeckt und visuell aufgezeichnet werden.
Es erkennt Anzeichen von beschädigten Komponenten, die als ungewöhnliche Temperaturen in PV-Modulen, Überhitzungs-Hot-Spots oder Cold-Spots, die den erforderlichen Strom nicht mehr leiten, erkennbar sind.

Wenn eine Zelle der Module in Solarkraftwerken zu versagen beginnt oder aus anderen Gründen eine höhere Temperatur liefert, kann der entsprechende Temperaturanstieg mit einer thermischen Drohne sehr einfach erkannt werden. So können Sie das Problem lösen, bevor das PV-Modul ausfällt, und die Gesundheit Ihrer Module schützen.
Die thermische Inspektion beschleunigt auch Wartungsprüfungen erheblich, da die MapperX-Software die Standorte von Solarkraftwerken schnell inspizieren kann.

Inspektion von PV-Modulen mit thermischer Inspektion

Wenn die Temperaturen in PV-Modulen steigen, werden Solarmodule weniger effizient und produzieren weniger Strom. Einige Fehler führen zum Ausfall der Module und erzeugen sogar einen Rückstrom, der das gesamte Solarkraftwerk beschädigen kann. Thermische Drohnen werden verwendet, um Hotspots auf PV-Modulen aus der Ferne zu erkennen, wodurch es sehr einfach ist, Fehler in den Modulen zu finden, bevor sie zu größeren Ausfällen führen. Bei richtiger Verwendung zeigen thermische Drohnen genaue Temperaturunterschiede zwischen Modulen oder innerhalb eines einzelnen Moduls an Sie können Fehler frühzeitig erkennen. PV-Solarmodule werden unter unkontrollierbaren äußeren Umgebungsbedingungen betrieben und haben eine voraussichtliche Lebensdauer von etwa 20 bis 25 Jahren. Es wurde festgestellt, dass die Leistung von PV-Modulen häufig aufgrund längerer Exposition gegenüber der offenen Umgebung beeinträchtigt wird und von Umweltfaktoren gefolgt von technischen und landschaftlichen Faktoren beeinflusst wird Anlagen zur Überwachung des Gesundheitszustands von PV-Modulen wird als kostengünstiger Ansatz definiert, der 10- bis 15-mal kürzere Inspektionszeiten bietet als herkömmliche Methoden.
DJI Mavic 3T-Drohnen bieten einfachen Zugang zu PV-Modulen, unabhängig von der Kapazität der Solaranlage und dem Installationsort , was eine schnelle Inspektion des Systems ermöglicht. Zuverlässige IR-Bilder sind wichtig für eine genaue Bewertung, um Fehler und fehlerhafte Module effektiv zu erkennen und zu lokalisieren und die Auswirkungen auf die Stromerzeugung zu analysieren.

Was ist ein Solarkraftwerk und was macht es?

Ein Solarkraftwerk nutzt das Sonnenlicht zur Energiegewinnung. Da Sonnenlicht reichlich vorhanden und erneuerbar ist, kann es zur Stromversorgung von Haushalten und Unternehmen genutzt werden. Photovoltaikanlagen versorgen mehr als hundert Hektar Land mit Strom und können Strom für Stromnetze erzeugen.